Arbeiten

Zurück

063

Berner Fachhochschule, Bern

Bauherrschaft

Amt für Grundstücke und Gebäude, Bern

Projektdaten

Ausführungsplanung und Bauleitung 2016 – 2021
Bauinventar Stadt Bern, schützenswert, K-Objekt

 

Projekterläuterungen
 

Falkenplatz 22 / 24

- Neuer Empfang mit Schalter für die BFH
- Restauration Eingangstüren
- akustische Massnahmen in der Cafeteria
- Totalsanierung Dachwohnung
- Absturzsicherungen bei allen Fenstern
- Sonnenschutz am Glasanbau hofseitig
- Sanierung Dachterrasse und Eingang Kuppelraum
- Massnahmen Nachtauskühlung Kuppelraum
- Ersatz diverser Fenster
- Koordination Ersatz Brandmeldeanlage
- Diverse Unterhaltsmassnahmen im ganzen Gebäude

Falkenplatz 16

- Neuer Velounterstand
- Schallschutzmassnahmen an der Wand im Sitzungszimmer
- Aufenthaltsraum mit neuer Teeküche
- Diverse Unterhaltsmassnahmen im ganzen Gebäude

Der sogenannte «Palazzo Prozzo» aus dem 19. Jahrhundert ist zweifellos der auffälligste und prunkvollste Bau in der vorderen Länggasse. Ihm kommt eine wichtige städtebauliche Funktion am Quartiereingang zu.
In den letzten Jahren wurden im Verwaltungsgebäude der Berner Fachhochschule diverse Unterhaltsmassnahmen realisiert. Die Arbeiten wurden jeweils in enger Zusammenarbeit mit der Städtischen Denkmalpflege ausgeführt.

Am Falkenplatz 22 und 24 entstand ein neuer Empfang mit Schalter im Erdgeschoss und die historischen Haupteingangstüren wurden restauriert. Die nebenan angegliederte Cafeteria wurde mit Schallschutzvorhängen ausgestattet, diese konnten den hohen Lärmpegel deutlich brechen. Die Farbe und die Art der Vorhänge gliedern sich schön in den, mit Stuckdecken und historischen Fenstern ausgestatteten Raum ein.

Weiter wurde in diesem Gebäude die Dachwohnung totalsaniert und neugestaltet. Es entstand eine offene Wohnung mit Blick über die Dächer von Bern.
Dazu gehört auch die Dachterrasse, welche in einem weiteren Schritt auch saniert wurde.
Im Hinterhof vom Falkenplatz 16 wurde ein neuer Velounterstand realisiert. Die schlichte Metallkonstruktion mit Welleternitdach stellt sich schön zum Gefüge der umliegenden Gebäude und deren Nebenbauten dazu. Sämtliche Umbaumassnahmen wurden unter laufendem Bürobetrieb ausgeführt. In enger Absprache mit den Benutzern konnten die verschieden grossen Baustellen jeweils problemlos ausgeführt werden.